Rechenschaftsbericht für das Jahr 2021

Erstellt am 20.11.2021 von Max Schwartz und Wiebke Dierks    

Rechenschaftsbericht des Vorstands des Vereins zur Förderung der Kita Pfiffikus e.V. gemäß § 7 der Satzung für das Geschäftsjahr 2021.

Unser Verein wurde am 21.11.2013 gegründet. Der Verein fördert Bildung und Erziehung nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 7 AO und ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Steuernummer 27/680/75425, vom 01.09.2021 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.
Gemäß § 7 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er mit der Sitzung am 21.06.2021 termin-, frist- und formgerecht nachgekommen und fand coronabedingt erneut remote statt. Zu der Mitgliederversammlung waren 5 Mitglieder*innen anwesend. Der Vorstand des Vereins hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zu einer Vorstandssitzung getroffen. Der Vorstand war jedes Mal vollzählig anwesend und die Beschlussfähigkeit war gegeben.

Außer dem Vorstand bestehen im Verein noch folgende Gremien/Arbeitsgruppen, die mit folgenden Aufgaben betraut waren:
– Hygiene-Projekt (Corona-Vorsichtsmaßnahmen) 

-Musikalische Früherziehung in den ältesten Gruppen
– Garten-AG
– Müllvermeidung in der KITA, Plastikprojekt

Der Vorstand dankt den Mitgliedern dieser Gremien und Arbeitsgruppen für ihre Arbeit.
Der Mitgliederstand des Vereins hat sich im vergangenen Jahr wie folgt verändert:
Nachdem wir zu Beginn des Jahres 45 Mitglieder*innen zählten, ist noch ein weiteres Mitglied ausgeschieden. Coronabedingt war auch in diesem Jahr die Anwerbung neuer Mitglieder wieder schwierig, weil die Kitaleitung aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen zeitweise nur Angestellten den Zutritt ins Gebäude gewährten. Alle verbliebenen 44 Mitglieder sind Eltern. Die Mitgliedsbeiträge wurden teilweise ordnungsgemäß entrichtet. Gemäß § 2 unserer Satzung ist der Zweck unseres Vereins die Förderung und Bildung alle Kinder der Kita Pfiffikus. Die dem Verein zu diesem Zweck zufließenden Geld- und Sachmittel dienen der Unterstützung und Initiierung insbesondere naturwissenschaftlicher, kultureller, künstlerischer, sprachlicher, musischer und sportlicher Aktivitäten. Sie ersetzen nicht die durch den Träger der Kindertagesstätte notwendig zu erbringenden Mittel, etwa zur Sicherstellung des erforderlichen Betreuungsschlüssels.

Folgende Projekte wurden 2021 durchgeführt oder begonnen:

Müllvermeidung und Recycling innerhalb der KITA:
Dazu wurden Workshops in vielen Gruppen durchgeführt und eine anschauliche Stellwand zu dem Thema „Unser Planet“ erstellt. Mit der von der BSR zur Verfügung gestellten Kiste kann Spielzeug getauscht werden und die vielen Besteckspenden helfen, den Plastikmüll bei den nächsten Kita-Feiern zu vermeiden. Außerdem wurde für die Krippengruppen wiederverwendbare Beutel als Ersatz für die Plastiktüten genäht und eingesetzt.

Hygienemaßnahmen: 

Für den Schutz der Kinder und Erzieher*innen wurden FFP-Masken angeschafft und verteilt. Außerdem wurde eine Spendenaktion durchgeführt. Mit dem Geld wurden Co2-Ampeln angeschafft und an die Gruppen verteilt, um den Sauerstoffgehalt in der Luft zu überprüfen, und um auf die Notwendigkeit des Lüftens aufmerksam zu machen. 

Coronabedingt konnten viele Aktivitäten (z.B. Weiterführung musikalische Früherziehung und Durchführung regelmäßig Gartenaktionen sowie Planung von Mitmachtheater) leider nicht stattfinden. 

Bücher-Aktion

Zum Jahresabschluss fand eine Bücher-Aktion statt. Jede Gruppe konnte zielgerichtet nach Alters- und Entwicklungsstand, Sprachförderungsbedarf oder Projektthema (wie z.B. Angst, Körper, Vielfalt, Gefühle) jeweils zwei Bücher zu Weihnachten aussuchen und bestellen. Die Bücher wurden am Tag der Weihnachtsfeier übergeben.

Seit 2014 hat der Verein einen ansprechenden Internetauftritt (www.pfiffi-ev.de).

Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet. Insgesamt wurden dem Verein 2021 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 190€ überwiesen. Hinzu kamen Spenden von insgesamt 380€ die nicht zweckgebunden waren. Hinzu kamen 1750 Euro zweckgebundene Spende für Hygienemaßnahme im Zuge der Corona-Pandemie. Der Kontostand am Ende des Jahres betrug 1.499,69 €. Die Schatzmeisterin wird die einzelnen Positionen noch erläutern.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Möglichkeiten sich durch unseren Verein in der KITA einzubringen in dem vergangenen Jahr durch Corona leider erneut sehr stark eingeschränkt waren. Nichtdestotrotz wurde ein starker Fokus auf die Nachfolge des Vorstandes und die Gewinnung von neuen Mitgliedern gelegt, um den Fortbestand des Fördervereins zu sichern. 

Großer Dank geht an die Mitglieder der Müllvermeidungs- und Recylinggruppe, die unsere Kinder für dieses wichtige Thema sensibilisiert haben und auch langfristig zu weniger Müll an der KITA beigetragen haben. Aber auch an alle anderen Spender*innen, die uns in dieser herausfordernden Zeit treu geblieben sind, damit wir unserer satzungsmäßigen Aufgaben weiter erfüllen konnten. Herzlichen Dank für eure Unterstützung. 

Wir wünschen unserem Verein gemeinsam weiterhin eine gute Zukunft voller Ideen und Tatendrang.

Jahresabschluss 2021

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2020

Erstellt am 06.06.2021 Mona Mirtsch und Rebekka Majlesi

Rechenschaftsbericht des Vorstands des Vereins zur Förderung der Kita Pfiffikus e.V. gemäß § 7 der Satzung für das Geschäftsjahr 2020.

Unser Verein wurde am 21.11.2013 gegründet. Der Verein fördert Bildung und Erziehung nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 7 AO und ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Steuernummer 27/680/75425, vom 30.08.2018 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.
Gemäß § 7 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er mit den Sitzung am 04.11.2020 termin-, frist- und formgerecht nachgekommen und fand Corona bedingt erstmal remote statt. Zu der Mitgliederversammlung waren 9 Mitglieder anwesend. Der Vorstand des Vereins hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zu 1 Vorstandssitzung getroffen. Der Vorstand war jedes Mal vollzählig anwesend. Die Beschlussfähigkeit war gegeben.

Außer dem Vorstand bestehen im Verein noch folgende Gremien/Arbeitsgruppen, die mit folgenden Aufgaben betraut waren:
– Musikalische Früherziehung in den ältesten Gruppen
– Garten-AG
– Müllvermeidung in der KITA

Der Vorstand dankt den Mitgliedern dieser Gremien und Arbeitsgruppen für ihre Arbeit.

Der Mitgliederstand des Vereins hat sich im vergangenen Jahr wie folgt verändert:
Nachdem wir zu Beginn des Jahres 64 Mitglieder zählten, waren es zum Ende des Jahres 45 Mitglieder. Corona bedingt war die Anwerbung neuer Mitglieder leider schwierig. 1 Mitglied ist neu hinzugekommen, 20 Mitglieder sind ausgeschieden, v.a. da ihre Kinder die Kita Pfiffikus verlassen haben. Unter den ausgeschiedenen Mitgliedern war eine Erzieherin. Alle verbliebenen 45 Mitglieder sind daher Eltern. Die Mitgliedsbeiträge wurden teilweise ordnungsgemäß entrichtet. Gemäß § 2 unserer Satzung ist der Zweck unseres Vereins die Förderung und Bildung alle Kinder der Kita Pfiffikus. Die dem Verein zu diesem Zweck zufließenden Geld- und Sachmittel dienen der Unterstützung und Initiierung insbesondere naturwissenschaftlicher, kultureller, künstlerischer, sprachlicher, musischer und sportlicher Aktivitäten. Sie ersetzen nicht die durch den Träger der Kindertagesstätte notwendig zu erbringenden Mittel, etwa zur Sicherstellung des erforderlichen Betreuungsschlüssels.

Folgende Projekte wurden 2020 durchgeführt oder begonnen:
Müllvermeidung und Recycling innerhalb der KITA:
Dazu wurden Workshops in vielen Gruppen durchgeführt und eine anschauliche Stellwand zu dem Thema „Unser Planet“ erstellt. Mit der von der BSR zur Verfügung gestellten Kiste kann Spielzeug getauscht werden und die vielen Besteckspenden helfen, den Plastikmüll bei den nächsten Kita-Feiern zu vermeiden. Als nächste Aktion wurde geplant, Plastiktüten durch wiederverwendbare, waschbare Beutel zu ersetzen
Corona bedingt konnten viele Aktivitäten (z.B. Weiterführung musikalische Früherziehung und Durchführung regelmäßig Gartenaktionen sowie Planung von Mitmachtheater) leider nicht stattfinden.
Der Verein hat seit 2014 einen ansprechenden Internetauftritt (www.pfiffi-ev.de).
Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet. Insgesamt wurden dem Verein 2020 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 160€ überwiesen. Hinzu kamen Spenden von insgesamt 340€ die nicht zweckgebunden waren. Der Kontostand am Ende des Jahres betrug 1.491,40 €. Die Schatzmeisterin wird die einzelnen Positionen noch erläutern.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass die Möglichkeiten sich durch unseren Verein in der KITA einzubringen in dem vergangenen Jahr durch Corona stark eingeschränkt waren. Nichtdestotrotz wurde ein starker Fokus auf die Nachfolge des Vorstandes und die Gewinnung von neuen Mitgliedern gelegt, um den Fortbestand des Fördervereins zu sichern.
Großer Dank geht an die Mitglieder der Müllvermeidungs- und Recyclinggruppe, die unsere Kinder für dieses wichtige Thema sensibilisiert haben und auch langfristig zu weniger Müll an der KITA beigetragen haben. Aber auch denjenigen, die durch ihre uneigennützigen Spenden uns ermöglicht haben, unsere satzungsmäßigen Aufgaben zu erfüllen, gilt der Dank des Vereins.
Wünschen wir gemeinsam unserem Verein weiterhin eine gute Zukunft.

Link zu dem Jahresabschluss: Jahresabschluss 2020

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2019

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2019

Erstellt am 20.10.2020 Mona Mirtsch und Rebekka Majlesi
Rechenschaftsbericht des Vorstands des Vereins zur Förderung der Kita Pfiffikus e.V. gemäß § 7 der Satzung für das Geschäftsjahr 2019.

Unser Verein wurde am 21.11.2013 gegründet. Der Verein fördert Bildung und Erziehung nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 7 AO und ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Steuernummer 27/680/75425, vom 30.08.2018 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.
Gemäß § 7 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er mit den Sitzung am 21.11.2019 termin-, frist- und formgerecht nachgekommen. Zu der Mitgliederversammlung waren 8 Mitglieder anwesend. Zusätzlich wurde ein Stammtisch einberufen. Der Vorstand des Vereins hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zu 2 Vorstandssitzungen getroffen. Der Vorstand war jedes Mal vollzählig anwesend. Die Beschlussfähigkeit war jeweils gegeben.

Außer dem Vorstand bestehen im Verein noch folgendes Gremium, das mit folgender Aufgabe betraut war:
– Musikalische Früherziehung in den ältesten Gruppen

Der Vorstand dankt den Mitgliedern dieser Ausschüsse/Gremien für ihre Arbeit.
Der Mitgliederstand des Vereins hat sich im vergangenen Jahr wie folgt verändert:
Nachdem wir zu Beginn des Jahres 73 Mitglieder zählten, waren es zum Ende des Jahres 64 Mitglieder. 10 Mitglieder sind neu hinzugekommen, 19 Mitglieder sind ausgeschieden, v.a. da ihre Kinder die Kita Pfiffikus verlassen haben. Von denen zum Jahresende insgesamt 64 Mitgliedern waren 63 Eltern und 1 Mitarbeiterin der Kita. Die Mitgliedsbeiträge wurden teilweise ordnungsgemäß entrichtet. Gemäß § 2 unserer Satzung ist der Zweck unseres Vereins die Förderung und Bildung alle Kinder der Kita Pfiffikus. Die dem Verein zu diesem Zweck zufließenden Geld- und Sachmittel dienen der Unterstützung und Initiierung insbesondere naturwissenschaftlicher, kultureller, künstlerischer, sprachlicher, musischer und sportlicher Aktivitäten. Sie ersetzen nicht die durch den Träger der Kindertagesstätte notwendig zu erbringenden Mittel, etwa zur Sicherstellung des erforderlichen Betreuungsschlüssels.

Folgende Projekte wurden 2019 durchgeführt oder begonnen:
Zur Musik:
• Die Organisation, Koordination und Durchführung der Musikalischen Früherziehung in drei Gruppen. Hierzu wurde die Kooperation mit der Musikschule Bertheau&Morgenstern fortgesetzt.
• Die Durchführung von zwei KITA-Mitmachtheatervorstellungen von dem Zuckertraumtheater im Frühjahr und Winter 2019
Zum Garten:
• Planung und Durchführung einer Gartenaktion im Herbst mit einen Fokus auf Neupflanzungen.
Sonstiges:
• Unterstützung eines Firmenlaufes durch Finanzierung von Startgeldern
• Finanzierung von Sitzkissen in der wiedereröffneten Bibliothek der KITA

Für das kommende Jahr hat der Vorstand folgende Schwerpunkte gesetzt:
• Fortführung der Musikalischen Früherziehung bei Gruppen verschiedener Altersklassen
• Koordination eines Müllvermeidungsprojekts innerhalb der KITA

Der Verein hat seit 2014 einen ansprechenden Internetauftritt (www.pfiffi-ev.de) und steht über Facebook mit Mitgliedern und Außenstehenden im Kontakt.
Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet. Insgesamt wurden dem Verein 2019 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 290€ überwiesen. Hinzu kamen Spenden von insgesamt 1050€ die nicht zweckgebunden waren. Der Kontostand am Ende des Jahres betrug 1199,96€. Die Schatzmeisterin wird die einzelnen Positionen noch erläutern.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass sich unser Verein im vergangenen Jahr wieder gut entwickelt hat jedoch für die Folgejahre ein Fokus auf die Nachfolge des Vorstandes und die Gewinnung von neuen Mitgliedern gelegt werden sollte.
Großer Dank geht an die Mitglieder der Gartengruppe und all die Eltern, die an der Gartenaktion teilgenommen. Aber auch denjenigen, die durch ihre uneigennützigen Spenden uns ermöglicht haben, unsere satzungsmäßigen Aufgaben zu erfüllen, gilt der Dank des Vereins.
Wünschen wir gemeinsam unserem Verein weiterhin eine gute Zukunft.

Jahresabschluss-Kita_Pfiffikus2019_final

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2018

Erstellt am 07.11.2019 von Mona Mirtsch und Rebekka Majlesi

Rechenschaftsbericht des Vorstands des Vereins zur Förderung der Kita Pfiffikus e.V. gemäß § 7 der Satzung für das Geschäftsjahr 2018

Unser Verein wurde am 21.11.2013 gegründet. Der Verein fördert Bildung und Erziehung nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 7 AO und ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Steuernummer 27/680/75425, vom 30.08.2018 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.
Gemäß § 7 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er mit den Sitzungen am 11.10.2018 termin-, frist- und formgerecht nachgekommen. Zu der Mitgliederversammlung waren 8 Mitglieder anwesend. Zusätzlich wurde ein Stammtisch einberufen. Der Vorstand des Vereins hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zu 2 Vorstandssitzungen getroffen. Der Vorstand war jedes Mal vollzählig anwesend. Die Beschlussfähigkeit war jeweils gegeben.

Außer dem Vorstand bestehen im Verein noch folgende Gremien/Ausschüsse, die mit folgenden Aufgaben betraut waren:
– Musikalische Früherziehung in den ältesten Gruppen
– Erstellung Flyer für die Außenkommunikation

Der Vorstand dankt den Mitgliedern dieser Ausschüsse/Gremien für ihre Arbeit.
Der Mitgliederstand des Vereins hat sich im vergangenen Jahr wie folgt verändert:
Nachdem wir zu Beginn des Jahres 68 Mitglieder zählten, waren es zum Ende des Jahres 73 Mitglieder. 9 Mitglieder sind neu hinzugekommen, 4 Mitglieder sind ausgeschieden, v.a. da ihre Kinder die Kita Pfiffikus verlassen haben. Von denen zum Jahresende insgesamt 73 Mitgliedern waren 71 Eltern und 2 Mitarbeiterinnen der Kita. Die Mitgliedsbeiträge wurden größtenteils ordnungsgemäß entrichtet. Gemäß § 2 unserer Satzung ist der Zweck unseres Vereins die Förderung und Bildung alle Kinder der Kita Pfiffikus. Die dem Verein zu diesem Zweck zufließenden Geld- und Sachmittel dienen der Unterstützung und Initiierung insbesondere naturwissenschaftlicher, kultureller, künstlerischer, sprachlicher, musischer und sportlicher Aktivitäten. Sie ersetzen nicht die durch den Träger der Kindertagesstätte notwendig zu erbringenden Mittel, etwa zur Sicherstellung des erforderlichen Betreuungsschlüssels.

Folgende Projekte wurden 2018 durchgeführt oder begonnen:
Zur Musik:
• Die Organisation, Koordination und Durchführung der Musikalischen Früherziehung in den beiden ältesten Gruppen. Hierzu wurde die Kooperation mit der Musikschule Bertheau&Morgenstern mit positiver Resonanz sowohl von den Erziehern, Kindern und Eltern fortgesetzt.
• Die Durchführung eines Konzert-Besuches im Jahr 2018 für die beiden älteren Gruppen
Zum Garten:
• Die Umsetzung und Einweihung des Kletterturms, der am 1.6.2018 zum Weltkindertag offiziell eingeweiht und in Betrieb genommen wurde. Die Finanzierung erfolgte zu 10.000 Euro durch einen seitens des Fördervereins gestellten und durch Herz für Kinder bewilligten Förderantrag bei „Ein Herz für Kinder“. Die restlichen ca. 7.000 Euro wurden durch den Träger getragen.
• Planung und Einweihung des U3-Bereiches. Die Finanzierung erfolgte zu 5.000 Euro durch einen seitens des Fördervereins gestellten und durch Pampers (Initiative Deutschland wird Kinderland) bewilligten Förderantrages und aus Mitteln des Fördervereins und des Trägers BIK e.V.
• Planung und Durchführung einer Gartenaktion im Frühsommer mit einen Fokus auf Neupflanzungen.

Für das kommende Jahr hat der Vorstand folgende Schwerpunkte gesetzt:
• Fortführung der Musikalischen Früherziehung bei Gruppen verschiedener Altersklassen
• Organisation und Finanzierung von Theateraufführungen in der KITA

Der Verein hat seit 2014 einen ansprechenden Internetauftritt (www.pfiffi-ev.de) und steht über Facebook mit Mitgliedern und Außenstehenden im Kontakt.
Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet. Insgesamt wurden dem Verein 2018 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 550€ überwiesen. Hinzu kamen Spenden von insgesamt 1.275€ die nicht zweckgebunden waren. Für die Finanzierung des U3-Bereiches erfolgte eine Zuwendung von der Fa. Procer&Gamble (Pampers) im Rahmen der Aktion „Deutschland wird Kinderland“ und eine Zuwendung von 500€ durch den Träger BIK e.V.. Der restliche Betrag für den U3-Bereich in Höhe von 1.137,82€ erfolgte aus vorhandenen Mitteln des Fördervereins. Der Kontostand am Ende des Jahres betrug 1.134,30€. Die Schatzmeisterin wird die einzelnen Positionen noch erläutern.
Zusammenfassend ist festzustellen, dass sich unser Verein im vergangenen Jahr wieder sehr gut entwickelt hat und insbesondere zur Gartenneugestaltung der KITA durch den Kletterturm, den U3 Bereich und durch die planerische Unterstützung beim Hügel mit Hangrutsche maßgeblich beitragen konnte. Ein großer Dank geht an die Mitglieder der Gartengruppe und all die Eltern, die an der Gartenaktion teilgenommen. Aber auch denjenigen, die durch ihre uneigennützigen Spenden uns ermöglicht haben, unsere satzungsmäßigen Aufgaben zu erfüllen, gilt der Dank des Vereins.
Wünschen wir gemeinsam unserem Verein weiterhin eine gute Zukunft.

Link zu dem Jahresabschluss 2018

Rück- und Ausblick

In 2018 haben wir mit dem Förderverein mehr erreicht, als wir uns zu Jahresanfang vorstellen konnten:

So wurde am 1.6.2018 pünktlich zum Kinderfest in der KITA der neue Kletterturm im Garten eingeweiht – auch dank einer durch uns eingeworbenen Förderung von 10.000 € durch „Ein Herz für Kinder“. Gleichzeitig wurden der Hügel mit der Rutsche eingeweiht. Der Förderverein durfte hier im Rahmen der Gartengruppe mitgestalten.
Wenig später im August 2018 entstand ein U3-Bereich auch dank der wiederrum durch uns eingeworbenen Förderung durch „Pampers“ von 5.000 €.
Auch konnte die musikalische Früherziehung weitergeführt werden, schön zu sehen waren die Effekte unter anderem bei einer tollen Zirkusaufführung der Gruppe 12 in der KITA.
Außerdem wurde die Steuererklärung der letzten 3 Jahre und damit unser Gemeinnützigkeitsstatus vom Finanzamt anerkannt. Damit sind eure Spenden und Mitgliedbeiträge auch weiterhin steuerlich absetzbar.

Für 2019 stehen große Veränderungen in der KITA an: sowohl im Haus als auch im Garten wird der Träger der KITA weitrechende Investitionen tätigen. Daher haben wir als Förderverein beschlossen, nach mehreren Jahren den Fokus auf Bereiche außerhalb des Gartens zu legen. Dazu haben wir in der letzten Mitgliederversammlung bereits Ideen gesammelt, die sowohl kulturelle als auch sportliche Aspekte umfassen. Wir freuen uns dazu sehr über weitere Ideen und Anregungen durch euch, die ihr mir gerne schicken könnt.

Wir möchten im neuen Jahr auch einen stärkeren Fokus auf die Mitgliederneugewinnung legen, da uns naturgemäß viele Mitglieder mit dem Ausscheiden der Kinder aus der KITA verlassen und wir daher insbesondere bei den jüngeren Kindern gerne für unseren tollen Förderverein werben möchten. Dazu soll es auch einen Flyer zur Aufmerksamkeitserhöhung geben.

Nicht versäumen möchte ich aber auch, mich bei den zwei weiteren Vorstandsmitgliedern des Fördervereins, Daniel Stimberg und Rebekka Majlesi sowie unserer Rechnungsprüferin Anne Richter zu bedanken. Die “Arbeit“ mit euch macht mir viel Spaß! Außerdem natürlich mein Dank an die vielen Mitglieder, Erzieher und nicht zuletzt die KITA-Leitung für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit.

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2017

Erstellt von Mona Mirtsch und Rebekka Majlesi             

Rechenschaftsbericht des Vorstands des Vereins zur Förderung der Kita Pfiffikus e.V. gemäß § 7 der Satzung für das Geschäftsjahr 2017.

Unser Verein wurde am 21.11.2013 gegründet. Der Verein fördert Bildung und Erziehung nach § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. (n) 7 AO und ist nach dem Freistellungsbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, Steuernummer 27/680/75425, vom 24.7.2015 von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.
Gemäß § 7 unserer Satzung ist der Vorstand verpflichtet, mindestens einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung einzuberufen. Dem ist er mit den Sitzungen am 26.4.2017 und 9.11.2017 termin-, frist- und formgerecht nachgekommen. Zu der Mitgliederversammlung waren jeweils 8 Mitglieder anwesend. Zusätzlich wurde ein Stammtisch einberufen. Der Vorstand des Vereins hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr zu 3 Vorstandssitzungen getroffen. Der Vorstand war jedes Mal vollzählig anwesend. Die Beschlussfähigkeit war jeweils gegeben.
Auf der Mitgliederversammlung vom 9.11.2017 wurde ein neuer Vorstand gewählt mit Mona Mirtsch als Vorsitzende, Daniel Stimberg (weiterhin) als stellvertretender Vorsitzende und Rebekka Majlesi als Schatzmeisterin. Als Rechnungsprüferin wurde Anne Richter gewählt.

Außer dem Vorstand bestehen im Verein noch folgende Gremien/Ausschüsse, die mit folgenden Aufgaben betraut waren:
– Musikalische Früherziehung in den ältesten Gruppen
– Gartenprojekt „Naturnahe Gartengestaltung“
– Förderanträge

Der Vorstand dankt den Mitgliedern dieser Ausschüsse/Gremien für ihre Arbeit.
Der Mitgliederstand des Vereins hat sich im vergangenen Jahr wie folgt verändert:
Nachdem wir zu Beginn des Jahres 66 Mitglieder zählten, waren es zum Ende des Jahres bereits 70 Mitglieder. 13 Mitglieder sind neu hinzugekommen, 9 Mitglieder sind ausgeschieden, v.a. da ihre Kinder die Kita Pfiffikus verlassen haben. Von den zum Jahresende insgesamt 70 Mitgliedern waren 68 Eltern und 2 Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen der Kita. Die Mitgliedsbeiträge wurden ordnungsgemäß entrichtet. Gemäß § 2 unserer Satzung ist der Zweck unseres Vereins die Förderung und Bildung alle Kinder der Kita Pfiffikus. Die dem Verein zu diesem Zweck zufließenden Geld- und Sachmittel dienen der Unterstützung und Initiierung insbesondere naturwissenschaftlicher, kultureller, künstlerischer, sprachlicher, musischer und sportlicher Aktivitäten. Sie ersetzen nicht die durch den Träger der Kindertagesstätte notwendig zu erbringenden Mittel, etwa zur Sicherstellung des erforderlichen Betreuungsschlüssels.
Folgende Projekte wurden 2017 durchgeführt oder begonnen:

Zur Musik:
• Die Organisation, Koordination und Durchführung der Musikalischen Früherziehung in den beiden ältesten Gruppen. Hierzu wurde mit der Musikschule Bertheau&Morgenstern eine Kooperation eingegangen mit positiver Resonanz sowohl von den Erziehern, Kindern und Eltern. 
• Die Planung und Finanzierung eines Konzert-Besuches im Jahr 2018 für die beiden älteren Gruppen

Zum Garten:
• Konzeption/Initialisierung/Organisation und Finanzierung der Neugestaltung des Wasserspielplatzes, insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat zur „Grün Macht Schule“
• Erstellung eines Förderantrages bei ein Herz für Kinder für ein neues Klettergerüst. Nach Bewilligung in Höhe von 10.000 Euro Planung eines Klettergerüstes in Zusammenarbeit mit der KITA-Leitung und der Gartenplanerin und ein Einholung von Angeboten
• Die Teilnahme und Organisation der Gartengruppe (bestehend aus KITA-Leitung, Eltern und Förderverein) zur Planung der Umgestaltung des Gartens
• Gartenaktion zur Vorbereitung der Installation einer automatischen Bewässerungsanlage sowie Begrünung und Neupflanzungen

Für den Wasserspielplatz hat der Berliner Senat im Rahmen des „Grün macht Schule“ Förderprogramms 2.521,00 Euro zur Instandsetzung des Wasserspielplatzes inklusive Brücke zur Verfügung gestellt. Der Restbetrag in Höhe von 4.898,56 € wurde durch Spenden sowie Mitgliedsbeiträge finanziert.

Für das kommende Jahr hat der Vorstand folgende Schwerpunkte gesetzt:
• Fortführung der Musikalischen Früherziehung und Unterstützung bei Theater- oder Opernbesuchen für die ältesten Gruppen
• Fortführung des Neugestaltung des hinteren Bereichs des Gartens, insbesondere Aufbau Klettergerüst und Errichtung eines Hügels mit Hangrutsche und Durchführung mindestens einer Gartenaktion

Der Verein hat seit 2014 einen ansprechenden Internetauftritt (www.pfiffi-ev.de) und steht über Facebook mit Mitgliedern und Außenstehenden im Kontakt.

Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet. Insgesamt wurden dem Verein 2017 Mitgliedsbeiträge in Höhe von 740,00 € überwiesen. Hinzu kamen Spenden von insgesamt 5.880,00 € von denen 2.740,00 € zweckgebunden für das Gartenprojekt, 75,00 € zweckgebunden für Musikalische Früherziehung und 2.325,00 € nicht zweckgebunden eingegangen sind. Der Kontostand am Ende des Jahres betrug 945,79 €. Die Schatzmeisterin wird die einzelnen Positionen noch erläutern.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass sich unser Verein im vergangenen Jahr wieder phantastisch entwickelt hat und insbesondere zur Gartenneugestaltung der KITA sowohl finanziell durch den erfolgreichen Förderantrag als auch inhaltlich insbesondere durch den stellvertretenden Vorsitzenden Daniel Stimberg maßgeblich beitragen konnte. Ein großer Dank geht aber auch an die Mitglieder der Gartengruppe und all die Eltern, die an vielen Nachmittagen den Garten umgestaltet haben. Aber auch denjenigen, die durch ihre uneigennützigen Spenden uns ermöglicht haben, unsere satzungsmäßigen Aufgaben zu erfüllen, gilt der Dank des Vereins.

Wünschen wir gemeinsam unserem Verein weiterhin eine gute Zukunft.

Link zu dem Jahresabschluss-Kita_Pfiffikus2017

 

Ein eigener Bereich für die Krippenkinder ist entstanden!

Nachdem wir von der Pampers-Initiative „Deutschland-wird-Kinderland“ als Gewinnerprojekt Anfang 2018 gewählt wurden und uns eine Fördersumme iHv. 5.000 Euro zugesprochen, konnten wir gemeinsam mit der KITA-Leitung und dem Träger einen eigenen Bereich für die unter Dreijährigen planen. Die Baußmaßnahmen sind nun fast abgeschlossen und es ist ein Holzdeck mit Rampe zum Draufkrabbeln, schönen Robinienstämmen und Findlingen und einem neuen Beet (wo Bepflanzungen noch folgen)  entstanden. Von dem Holzdeck aus haben die Kleinsten einen schönen Blick auf unseren tollen KITA-Garten und können ihren ersten Erkundungen vornehmen und in einem geschützten Sandkasten-Bereich vertiefte Buddelerfahrungen sammeln.  Abgerundet wurde der Bereich durch das Versetzen des Spielehauses aus dem hinteren Bereich des Gartens zum U3-Bereich, damit dieser von den Kleinen intensiv genutzt werden kann.

Wünschen wir unseren Kleinsten viel Spaß mit dem Bereich!

PHOTO-2018-08-21-14-48-05[3] PHOTO-2018-08-21-14-48-05[2] PHOTO-2018-08-21-14-48-05[1] PHOTO-2018-08-21-14-48-05 PHOTO-2018-08-21-14-48-04

Der Kletterturm wurde eingeweiht!

Am 1.6.2018 wurde der Kletterturm im Rahmen des KITA-Festes zum Kindertag offiziell eingeweiht. Danke noch einnmal an ein Herz für Kinder, dass sie uns mit 10.000 Euro dabei unterstützt haben!

 

IMG_5661

Wir haben einen neuen Vorstand!

Bei der Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.
Vorsitzende: Mona Mirtsch
Stellvertretender Vorsitzender: Daniel Stimberg
Schatzmeisterin: Rebekka Majlesi.

Nochmal vielen Dank an Uwe Günther als ehemaligen Vorsitzenden!